TKDV Bundestreffen - ein kurzer Bericht

Dieses Wochenende (12.06.09 - 14.06.09) gab es in Frankfurt-Rödelheim ein Totalverweigerer Bundestreffen. Nach vier Jahren ohne ein solches Treffen kamen hier endlich mal wieder knapp 10 Totalverweigerer und andere interessierte Leute zusammen. Im Groben gab es drei verschiedene Themen, die sich mit TKDV befassten.
Zunächst hat uns Timo Vogt (http://randbild.de/) ein von ihm geplantes Projekt vorgestellt. Er ist selbst früherer Totalverweigerer und mittlerweile als Fotojournalist tätig. Er möchte eine Art Fotodokumentation über Kriegsdienstverweigerer verschiedener Länder schaffen und sucht dafür vor allem in Deutschland noch einen Totalverweigerer, den er auf seinem Weg begleiten kann. Falls jemand gerade kurz vor seiner Totalverweigerung steht, kann sich derjenige bei Timo melden (Kontaktadresse auf seiner Website).
Danach wurden noch drei aktuelle Fälle besprochen. Zum Treffen kamen drei Leute (von denen zwei das Treffen organisiert haben), die momentan eine Totalverweigerung des Zivildienstes durchziehen. Zwei von ihnen hängen gerade in der Musterungsverweigerung fest, beim dritten geht es auf eine Doppelbestrafung zu. Denn dieser junge Mann wurde bereits wegen Totalverweigerung des Zivildienstes verurteilt und soll nun wieder eingezogen werden. Sobald ich neue Infos zu einem dieser Fälle habe, werde ich sie auf jeden Fall hier veröffentlichen.
Zuletzt ging es schließlich um die Aktualisierung der Website www.ohne-uns.de. Diese Seite gehört zum "OHNE UNS" Heft, das früher als Magazin zur Totalverweigerung herausgegeben wurde. Es gab nun schon seit mehreren Jahren keine Veröffentlichung mehr. Dadurch hat auch die Website gelitten und hat seit Jahren kein Update mehr erfahren, wodurch viele Informationen und Kontaktadressen nicht mehr aktuell sind.
Auf dem Treffen haben wir uns nun dazu entschlossen, dies zu ändern. Bald soll die Seite komplett neu gestaltet werden, öfters aktualisiert werden und auch die Möglichkeit zur Mitarbeit bieten. Falls uns dabei jemand helfen will, so kann er sich bei mir melden und wir besprechen dann alles Weitere.