Weitere 21 Tage Arrest gegen Silvio beantragt

Die Kampagne hat neue Informationen im "Fall" Silvio Walther. Das Wichtigste kurz zusammengefasst:
- Nach Nichtbefolgung eines Befehls wurden weitere 21 Tage Arrest beantragt, das TDG wird diesem Antrag vermutlich zustimmen
- Aufgrund von Milbenbefall sind viele Soldaten in Bad Reichenhall erkrankt, auch Silvio wurde für eine Woche krank geschrieben und darf so lange daheim bleiben
- Als Silvio wegen dem Milbenbefall für ein Wochenende nach Berchtesgaden verlegt wurde, zwangen ihn dort zwei Soldaten zum Putzen eines anliegenden Parkplatzes. Als Silvio nicht gehorchen wollte, machten sie eindeutige Gesten mit ihren Waffen und verstießen damit gegen geltendes Recht und begingen ein schweres Dienstvergehen.

Und weiter geht's...

In den Kommentaren zum letzten Artikel hat Silvio persönlich geschrieben. Damit das nicht untergeht, erstelle ich dafür einen extra Artikel:
Und weiter geht's...
Verfasst von Gast am 26 Mai, 2008 - 18:26

Silvio Walther hier.

Ich hatte heute Nachmittag ein Verhör mit dem Bataillonskommandeur, da ich heute morgen wieder einen Befehl nicht ausgeführt habe. Es ist sicher, dass er einen weiteren Arrest beantragen wird, der vom Truppendienstgericht auch bewilligt werden wird.
Ich habe auch meinen Hungerstreik angekündigt. Ich habe gehofft dieses umgehen zu können, doch die Bundeswehr lässt mir keine andere Wahl. Bisher hat man sich nicht dazu geäußert.

Alles Weitere wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Grüße, Silvio

Matthias Schirmer aus dem Arrest und aus der Bundeswehr entlassen!

Wie ich soeben durch die Kampagne gegen Wehrpflicht, Zwangsdienste und MIlitär erfahren habe, wurde Matthias Schirmer gestern vorzeitig aus dem Arrest entlassen. Weiterhin wurde ein Dienstverbot ausgesprochen. Mehr Informationen sind der verlinkten Pressemeldung zu entnehmen.

Neues von Matthias

Die momentan aktuellsten Informationen über den Totalverweigerer Matthias Schirmer liefert die Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen. So wird es der Bundeswehr zumindest in diesem Fall doch langsam warm. Nachdem immer mehr Medien über Matthias berichten, nehmen die Schikanen langsam ab und es steht sogar in Aussicht, dass ein Militärsondergericht über eine vorzeitige Beendigung seines Arrests entscheidet.

Berichte häufen sich

Schaut man mal bei Google nach Silvio Walther und Matthias Schirmer, so finden sich immer mehr Berichte von Organisationen, Vereinen, Blogs und Zeitungen zu ihren Totalverweigerungen.
Erst dadurch habe ich mitbekommen, wie Matthias nun seit Anfang seines Hungerstreiks schikaniert wird. Nachdem ihm zunächst alle Viertelstunde Essen (unter anderem Pizza) angeboten wurde und er Soldaten beim Essen zusehen musste, steht er mittlerweile auch unter Schlafentzug. So wird er jede Stunde einmal von einem Soldaten geweckt. Das Ganze wird dann mit medizinischer Überwachung gerechtfertigt. Das grenzt schon sehr stark an Folter und darf auf keinen Fall so weitergehen!
Google Links zu Matthias: http://www.google.de/search?hl=de&q=%22matthias+schirmer%22+bundeswehr&b...
Auch Silvio geht es im Arrest immer schlechter. Scheinbar nehmen auch bei ihm die Schikanen zu.
Google Links zu Silvio: http://www.google.de/search?hl=de&q=%22silvio+walther%22+bundeswehr&btnG...
So darf es in einem Staat, der von sich behauptet ein freiheitlich demokratischer Rechtsstaat zu sein, auf keinen Fall weitergehen. Wo nicht mal mehr ein Drittel aller Wehrpflichtigen eingezogen werden und Frauen gänzlich unberührt bleiben, da dürfen keine Einzelnen unter Beugehaft gestellt und sogar gefoltert werden!

Bundeswehr zensiert

Der Titel könnte auch lauten: "Soldaten sind Mörder!...die Zweite"
In einem Brief, den ich nun von Matthias bekommen habe, schreibt er mir: "Und ich dachte schon den dicken schwarzen eding Strich auf deinem ersten Briefumschlag hast du gemacht damit niemand den Inhalt lesen kann." Er hat wohl erst durch meinen zweiten Brief und die Erklärung zu dem Spruch "Soldaten sind Mörder" (inklusive Wikipedia Ausdruck) erfahren, was ich auf das Couvert geschrieben hatte. Weiter so Bundeswehr!

Matthias im Hungerstreik

Gestern wurde ein weiterer Arrest von 21 Tagen gegenüber Matthias Schirmer ausgesprochen (der erste Arrest betrug auch 21 Tage, siehe frühere Artikel). Bereits am Abend zuvor trat er in einen unbefristeten Hungerstreik ein. "Mit seinem Hungerstreik protestiert er gegen den erneuten Militärarrest, der willkürlich und unverhältnismäßig ist. Nach der Aufnahme des Hungerstreiks hat die Bundeswehr ihm gegenüber die Zwangsernährung angedroht," schreibt die Kampagne.

Silvio im dritten Arrest

Nach weiteren Verhören ist Silvio nun bei seinem dritten Arrest. Das Truppendiensgericht hat den 14 tägigen Arrest bewilligt, den der Bataillonskommandeur beantragt hat.

Zweiter Arrest für Silvio vorbei

Wie ich soeben von Silvio per SMS erfahren habe, wurde er aus dem zweiten - zehn Tage dauernden - Arrest entlassen. Wie es weiter geht steht noch nicht fest. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er jetzt erst mal bis morgen warten muss, da heute Sonntag ist. Als ich damals aus dem ersten Arrest entlassen wurde "durfte" ich von Sonntag auf Montag auch erst mal auf einer normalen Stube schlafen. Ich werde berichten, sobald es Neues gibt.

Weiterer Arrest für Silvio

Eben erhielt ich eine SMS von Silvio: Ihm wurden weitere 10 Tage Arrest aufgebrummt, die ab sofort vollstreckt werden.

Inhalt abgleichen