Auch 2010 gibt es noch Totalverweigerer

Vorhin bin ich zufällig über einen Artikel bei Spiegel Online gestolpert, in dem über einen Totalverweigerer berichtet wird.
Diese Totalverweigerung fand erst kürzlich statt, im Juli diesen Jahres. Es ist wirklich erstaunlich, wie sehr sich die Bundeswehr an die Wehrpflicht klammert. Auch jetzt noch, wo sie kurz vor der Aussetzung steht.

Geschichte eines Totalverweigerers

Vor einigen Tagen nahm Jens Rügenhagen Kontakt mit mir auf, um mich auf seine Totalverweigerung hinzuweisen. Wie es bei Totalverweigerern so üblich ist, ist er mit dem System der Wehrpflicht absolut unzufrieden.
Aus diesem Grund verweigerte er zunächst den Wehrdienst und dann auch den Zivildienst. Auf einer Website beschreibt er seine politische Einstellung und auch den Ablauf seiner Totalverweigerung inklusive rechtlicher Folgen.
Ich möchte jedem Interessierten empfehlen, sich etwas Zeit zu nehmen und die Seite zu lesen.

Polizeistaat auf dem Vormarsch

Ich bin vorhin über einen interessanten Blogpost eines Piratenparteimitglieds gestolpert. Der Autor berichtet darin von seiner Festnahme bei der letzten "Freiheit statt Angst" Demo in Berlin. Was man da liest gibt einem sehr zu denken...

Sicherheitswahn

Ich habe schon lange nichts mehr zu Themen abseits von Totalverweigerung geschrieben. Der Hauptgrund dafür ist, dass es mittlerweile sehr viele Blogs und andere Quellen gibt, die über sowas berichten.
Doch gestern bin ich auf einen exzellenten Artikel in der ZEIT online gestoßen, den ich unbedingt weiterreichen möchte:
Staatliche Überwachung - Sicherheit total

Totalverweigerer im Radio

Bei on3-radio - der Jugendabteilung des Bayerischen Rundfunks - gibt es momentan eine Reihe von Sendungen zum beginnenden Wahlkampf. Ein Thema dabei war auch die Wehrpflicht. Schaut es euch am besten gleich selbst an:
http://www.br-online.de/jugend/on3-wahlhelfer-wehrpflicht-wahlprogramm-I...

Strafverfahren gegen Antimilitaristen in Dresden

In Dresden findet am 6. Juli 2009 eine Verhandlung gegen Jörg Eichler statt, der wie ich auch Totalverweigerer ist. Doch seine Totalverweigerung liegt schon viele Jahre zurück und dieses Verfahren hat mit Totalverweigerung nichts zutun.
Der eigentliche Grund für die Verhandlung ist ein Plakat- und Aufkleberentwurf für eine Demonstration. Diese Demonstration fand im Jahre 2006 statt, als die Bundeswehr der Stadt Dresden zum 800-jährigen Geburtstag einen "Großen Zapfenstreich" "schenkte". Auf der Grafik waren sechs Soldatenkäpfe mit Helmen zu sehen. Auf einem dieser Helme befand sich die Rune der (Waffen-)SS.
Jörg Eichler wurde nun aufgrund der Verwendung dieser Rune angeklagt. Mehr Informationen zum Verfahren und zur Verhandlung gibt es auf einem Blog speziell zu diesem Anlass.

TKDV Bundestreffen - ein kurzer Bericht

Dieses Wochenende (12.06.09 - 14.06.09) gab es in Frankfurt-Rödelheim ein Totalverweigerer Bundestreffen. Nach vier Jahren ohne ein solches Treffen kamen hier endlich mal wieder knapp 10 Totalverweigerer und andere interessierte Leute zusammen. Im Groben gab es drei verschiedene Themen, die sich mit TKDV befassten.

Urteil gegen Matthias Schirmer

Wie in einem früheren Eintrag schon geschrieben wurde, fand am 02.06.2009 eine Verhandlung gegen Matthias Schirmer in Pasewalk statt. Dabei wurde er zu zehn Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung (zwei Jahre) verurteilt und muss zusätzlich eine Strafe von 1000 Euro zahlen.
Matthias hat nicht vor, gegen das Urteil Berufung einzulegen. Das ist auch verständlich, denn allein schon die Anreise nach Pasewalk dürfte äußerst teuer sein.
Matthias wurde zu Anfang April 2008 einberufen. Er hatte sich allerdings für eine Totalverweigerung entschieden und erschien deswegen nicht in der Kaserne. Es folgte eine Festnahme durch Feldjäger und 34 Tage Arrest bis zum Dienstverbot.

Maintaler Erklärung zum 60. Geburtstag des Grundgesetzes

Am 9. Mai habe ich an einer Fachtagung der Zentralstelle KDV teilgenommen. Der Titel lautete: „60 Jahre Grundgesetz, 60 Jahre KDV-Recht, 53 Jahre Wehrpflicht - ... und (k)ein bisschen Frieden?!“
Auf der Tagung gab es zuerst einen historischen Rückblick, der sich mit der Entwicklung der Wehrpflicht und vor allem auch der Geschichte des damit verbundenen Verweigerungsrechts befasste. Dabei berichteten verschiedene Leute über ihre Erfahrungen mit der Wehrpflicht. Auch ich durfte dabei als Zeitzeuge jüngster Vergangenheit kurz von meiner Totalverweigerung erzählen.
Hauptaugenmerkt der Veranstaltung war die Maintaler Erklärung. Diese besteht aus vier verschiedenen Teilen, die von jeweils einer Gruppe ausgearbeitet wurden. Die schlußendliche Fassung der Erklärung kann man nun auf der Website der Zentralstelle KDV betrachten:
Maintaler Erklärung

Verhandlung gegen Matthias Schirmer

Leider habe ich eben erst durch einen Kommentar zu einem anderen Eintrag erfahren, dass bald die Verhandlung gegen Matthias Schirmer ansteht. Er hat letztes Jahr totalverweigert und ist dabei auch für fast zwei Wochen in den Hungerstreik getreten.
Die Verhandlung findet am Dienstag, den 02.06.2009 um 13:30 Uhr in Sitzungssaal 1 des Amtsgerichts Pasewalk statt. Mehr Informationen dazu finden sich hier: http://www.dieunterhosen.de/seite2.html.


Ich möchte dazu auch nochmal sagen, dass Informationen über diesen Blog betreffende Ereignisse immer gerne an mich gesandt werden können, damit ich das schnellstmöglich hier veröffentlichen kann. Kontaktdaten finden sich im Impressum (der Link dazu befindet sich auch ganz unten auf der Seite).

Inhalt abgleichen